Hochwertige Sexpuppen kaufen Kostenlosen Versand für alle Bestellungen

Eine Puppe von der gleichen Größe wie eine echte Person

Das Vorspiel für moderne Sexpuppen basiert für die Öffentlichkeit auf der Kunst surrealistischer Künstler, die auf humanoiden Modellen basieren. Auf der Surrealistischen Kunstausstellung von 1938 wurden in der Ausstellung "Mannequin Street" 16 menschliche Modelle verschiedener Künstler gezeigt. Unter ihnen ist Dalis "Taxi in the Rain". Sexpuppen In Dalis Arbeit ist eine halbnackte weibliche Schaufensterpuppe mit Schnecken bedeckt. Man Ray sagte, dass surrealistische Künstler nicht nur Porno in ihre Arbeit injizieren, sondern auch ihre Mannequins "überfallen".

Es gibt eine urbane Legende, die schon lange kursiert: Während des Zweiten Weltkriegs hat Hitler seinen SS-Kommandeur angewiesen, Sexspielzeuge für deutsche Soldaten zu entwerfen, um zu verhindern, dass Soldaten das Feuer und nicht-arische Frauen kontrollieren. Unabhängig davon, ob die Legende wahr ist oder nicht, ist der Ursprung der kommerziellen Sexpuppen in der Tat in Deutschland. 1950 kamen Lilypuppen ("Die Bild Lilli-Puppe") heraus. Sein Prototyp ist eine sexy und realistische Comicfigur Lilli. Lily Puppe ist ein 11,5-Zoll-Kunststoff-Modell und hat keine Eigenschaften von Sex-Puppen. In der Geschichte der Sexpuppen nennt Anthony Freguson Lily-Puppen ein "pornografisches Analogon". Obwohl diese Puppe für erwachsene Männer erfunden wurde, glauben viele, dass sie dem Schöpfer von Barbie die Inspiration gibt. Hey, plötzlich hatte ich das Gefühl, dass die Barbie-Puppe zu Hause etwas komisch war.

Lilypuppe ("Die Bild Lilli Puppe" In den Vereinigten Staaten erschienen Sexpuppen um 1968 zum ersten Mal in Anzeigen für pornografische Zeitschriften, genau wie die Sexprodukte für den Versandhandel legal waren. In den 1980er Jahren wurden sie in den meisten Geschäften für Erwachsenenwaren gesehen. Jedoch waren die Sexpuppen zu dieser Zeit alle aufblasbar, nicht sehr fähig, Sex zu tragen, aber besser geeignet für ein schelmisches Geschenk bei der Bruderschaftsparty. „Bei der Herstellung der größte Teil der Energie und Fähigkeiten konzentriert nur Platz eingefügt: Mund, Vagina, Anus“, schreibt Freguson, „aber die Hüpfburgen können nur ein bestimmtes Gewicht und eine bestimmte Anzahl von Anwendungen standhalten. "

Kann das Zeug wirklich funktionieren? In den späten 1990er Jahren machte die Authentizität und Praktikabilität der Sexpuppen einen Sprung nach vorne. Der Künstler Matt McMullen begann mit der Herstellung eines stark simulierten weiblichen Modells aus Silikon und veröffentlichte es online. Nicht lange danach erhielt er E-Mails, in denen er fragte, ob diese Modelle die "Anatomie" erfüllten. Zu Beginn fertigte er nicht gezielt einsteckbare Teile. Aber da die Nachfrage da ist, ist McMullen verfügbar. Auf diese Weise wurde die lebensnahe Sexpuppe RealDoll geboren. Der berühmte Mund Howard Stern kaufte Silikonpuppen auch einen, er scheint in der Radiosendung mit der Sexpuppe live gesendet zu haben. Danach stieg McMullens Unternehmensperformance. Jetzt verkauft er jedes Jahr 200 bis 300 hochwertige private Sexpuppen auf der ganzen Welt.

RealDoll Kopf Anpassung Modell, San Marcos, Kalifornien, USA Die meisten Puppen von McMullen sind Frauen, er hat eine kleine Anzahl männlicher Puppen gemacht, aber die männlichen Puppen können privat bestellt werden und machen nur 10% des Gesamtumsatzes aus. „Als Künstler habe ich immer auf den weiblichen Körper angezogen worden ist, die Quelle, von denen der Gegenstand meiner Arbeit“, McMullen sagte: „Diese Frauen sind mein Körper Muse.“ Er glaubt, dass die echte Frau muss nicht Angst vor ihm sein, Puppen. "Nachahmung ist die aufrichtigste Schmeichelei. Werden diese Puppen Frauen ersetzen oder Frauen bedrohen? Natürlich nicht."

Ein Sammler mit mehreren Sexpuppen Die "Horror" Erotikszenen werden in der Sexpuppenfabrik präsentiert